Downloads

Psychotherapeutische Angebote von Filip Pavlinec Waber

Kostenlose Downloads

Die nachfolgenden Downloads können kostenlos herunter geladen werden.

Die meisten dieser Downloads sind Auszüge aus dem Buch «Entwicklung beziehungsfördernder Gewohnheiten» von Prof. Atkinson.

Folgende Texte bzw. Inhalte finden sich sowohl in der Kurzversion als auch in der Vollversion:

Amygdala Alarm – Angebot & Aufforderung – Umgang mit Unterschieden – Wichtigste Gewohnheiten der Beziehungspflege – Innere Welt des Partners kennen lernen

Folgende Texte bzw. Inhalte finden sich nur in der Kurzversion:

Schlüsselsätze geschickter Partner

Folgende Texte bzw. Inhalte finden sich nur in der Vollversion:

Neue Generation der Paartherapie – Lektionen von geschickten Partnern – Bindung und Paarbeziehung

Folgende Texte sind in Atkinsons Buch nicht enthalten:

Konfliktunterbrechung bei Eskalationen – 3 Stufen negativer emotionales Intensität in Konflikten – Empfehlung von Achtsamkeitsprogrammen – Diagramm Bedrohungs- vs. Fürsorgesystem im Paarkonflikt – Bindungsaufbau

Neue Generation der Paartherapie

Die Forschung zur Wirkung von Paartherapie hat gezeigt, dass herkömmliche Paartherapieansätze wenig befriedigende Ergebnisse liefern. In diesem Artikel werden die wichtigsten Neuerungen im Ansatz von Prof. Atkinson skizziert.

Lektionen von geschickten Partnern

Einführender Text in die Grundlagen des Beziehungsansatzes von Prof. Atkinson

Amygdala Alarm

Da unser Gehirn Paarkonflikte als sehr bedrohlich erlebt, schaltet sich sofort die Amygdala ein, um mit Adrenalinausschüttungen zu reagieren. Mit verheerenden Folgen.

Konfliktunterbrechung bei Eskalationen

Eskalationen können sehr verletzend sein. Deshalb ist es entscheidend, sie so bald als möglich zu unterbrechen.

3 Stufen negativer emotionales Intensität in Konflikten

Bei geringer negativer emotionaler Intensität kann das Paar die Diskussion weiterlaufen lassen. Bei einer hohen Intensität sollte die (beginnende) Eskalation sofort unterbrochen werden. Die meisten Paare unterschätzen aber die Schädlichkeit einer mittleren Intensität in Paarkonflikten.

Empfehlung von Achtsamkeitsprogrammen

Dank der Hirnforschung der letzten 10 Jahre wissen wir ziemlich genau, wie Achtsamkeit unser Gehirn so verändern kann, dass wir mit schwierigen Emotionen deutlich besser zurechtkommen. Hier werden Programme vorgestellt, welche genau die Übungen und Erkenntnisse beinhalten, die ein wirksames Aufbautraining ausmachen.

Angebot und Aufforderung

Die drohende Eskalation eines Streits ist oft kaum zu bremsen. Rechtzeitig ausgeführt, kann diese mit einem "Angebot und Aufforderung" verhindert werden.

Schlüsselsätze geschickter Partner

Ein Auszug aus der Kurzfassung von Atkinson’s Buch «Entwicklung beziehungsfördernder Gewohnheiten». Eine Reihe von geschickten Formulierungen für heikle Beziehungssituationen. Bei all diesen Formulierungen sind aber weniger die Worte entscheidend, sondern die innere Haltung, da vorhanden sein muss, damit diese Worte authentisch herüberkommen!

Umgang mit Unterschieden

Weil die weitaus meisten Beziehungskonflikte durch Unterschiedlichkeiten verursacht werden, ist es für Paare eine der entscheidendsten Aufgaben, einen gesunden Umgang mit Unterschieden zu erarbeiten. Es ist eine Fertigkeit, die so anspruchsvoll ist, dass kein Paar sei von Anfang an kann – und kein Paar kommt darum herum, sie zu entwickeln, wenn es eine gute Beziehung haben will.

Diagramm Bedrohungs- vs. Fürsorgesystem im Paarkonflikt

Dieses Diagramm veranschaulicht einige Grundlagen des Ansatzes von Prof. Atkinson – es geht immer wieder darum, aus den schädlichen adrenalingesteuerten Emotionen zu einer inneren Haltung zu wechseln, die von Offenheit, Flexibilität und Gleichwertigkeit geprägt ist.

Wichtigste Gewohnheiten der Beziehungspflege

Eine gesunde Beziehungspflege ist für eine gelingende Paarbeziehung von entscheidender Bedeutung. Prof. Atkinson fasst hier die wichtigsten Erkenntnisse von Jahrzehnten der Paarforschung zusammen.

Bindungsaufbau

In diesem Handout wird der wichtigste Prozess beschrieben, durch den Paare im Beziehungsalltag Vertrauen und Verbundenheit entwickeln. Prof. Atkinson hat diese Erkenntnisse auf eine neue Ebene gebracht: wie Paare lernen können, Konflikte so zu steuern, dass dadurch Verbundenheit entsteht. Dieses Handout gibt dazu sehr hilfreiche Hinweise. Um das positive Potential von Konflikten nutzen zu können, braucht es allerdings eine vertiefte Auseinandersetzung mit Atkinsons Ansatz.

Bindung und Paarbeziehung

Jedermann weiss, wie wichtig eine gute Bindung zwischen Mutter und Kind ist. Kaum jemand weiss aber, dass in der erwachsenen Paarbeziehung eine ebenso macht- und bedeutungsvolle Bindung entsteht.

Innere Welt des Partners kennen lernen

Eine Übung aus dem Bereich der Beziehungspflege

Kontakt

Filip Pavlinec Waber
Kilchweg 6
3665 Wattenwil

info@paarinstitut.ch

033 534 02 88

About

Meine Website zu Seminaren zur Paartherapie nach Atkinson für Fachpersonen
www.paarinstitut.ch

Website von Prof. Atkinson, Begründer der Paartherapie PEM
www.thecouplesclinic.com

Links

© Copyright Paarinstitut Praxis 2020